Arbeitskräftemangel

Interviewpartner in der Sendung „Das Boot ist leer – Fachkräftemangel in Deutschland“ (HR2 Kultur) am 01.09.2021
Audio
»Es gibt zur Abwechslung auch mal Befürchtungen, die sich nicht bewahrheitet haben in diesem Jahr: Trotz Corona – und allen damit verbundenen Schwierigkeiten – haben wir in Deutschland keine Massenarbeitslosigkeit. Stattdessen viele offene Stellen, die nicht besetzt werden können, weil das Personal fehlt. Selbst die Bundesagentur für Arbeit spricht nun von einem dramatischen „Fachkräftemangel“. Es fehle an allen Ecken: Von der Pflege über Klimatechniker und Logistikern bis hin zu Akademikerinnen. Deutschland brauche deswegen rund 400.000 Einwanderer pro Jahr, allerdings gesteuert und zielgerichtet für den Arbeitsmarkt. Wäre das tatsächlich die Lösung? Oder müssen wir darüber hinaus die Arbeitsbedingungen nicht auch wesentlich attraktiver machen in den Jobs, in denen offenbar kaum noch jemand tätig sein will?«

Themen, über die im Bundestagswahlkampf geredet werden sollte: Die Pflege

Studiogast in der Diskussionssendung zum Thema „Immer nur Notstand – Ist die Pflege noch zu retten?“ (SWR 2) am 01.09.2021

Michael Risel diskutiert mit:
➞ David Gutensohn, Journalist und Buchautor, Hamburg
➞ Prof. Dr. Stefan Sell, Sozialwissenschaftler, Hochschule Koblenz 
➞ Dr. Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung

➔ Audio

»Steigende Kosten, miese Bezahlung und viel zu wenig Personal – seit Jahren ist die Unzufriedenheit über das deutsche Pflegesystem groß. Mehr als kleine Reformen bringt die Politik nicht zustande, wirkt überfordert und konzeptionslos. Vielleicht läuft das Thema auch deshalb im Bundestagswahlkampf unter dem Radar. Gleichzeitig nimmt die Zahl der Pflegebedürftigen weiter zu, wird Pflege für immer mehr Menschen zum Problem, warnen Experten vor einem Kollaps des Systems. Was muss sich ändern? Wie lässt sich Pflege besser organisieren?

Pflege und Pflegepolitik vor (und nach) der Bundestagswahl 2021

Moderation der Onlinedialogveranstaltung der BBT-Gruppe* zur Bundestagswahl 2021 zum Thema „Pflegeversorgung in Not?!“ am 31.08.2021
Diskussionsteilnehmer aus dem Deutschen Bundestag:
➞ Erwin Rüddel (CDU). Seit Oktober 2009 ist er Mitglied des Deutschen Bundestages, Vorsitzender im „Ausschuss für Gesundheit“.
➞ Heike Baehrens (SPD). Die Religionspädagogin, Diakonin und Politikerin ist seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages. Sie ist Mitglied im „Ausschuss für Gesundheit“ und Pflegebeauftragte der SPD Bundestagsfraktion. Zuvor war sie von 2002 bis 2013 unter anderem als stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Diakonie Württemberg verantwortlich für die Bereiche: „Gesundheit, Alter und Pflege“, „Kinder, Jugend und Familie“,„Behindertenhilfe und Psychiatrie“ und „Freiwilliges Engagement“.
➞ Kordula Schulz-Asche (Bündnis 90/Die Grünen). Die Krankenschwester und Kommunikationswissenschaftlerin ist seit 2013 Mitglied des Deutschen Bundestages. In ihrer Fraktion ist sie Sprecherin für Pflege- und Altenpolitik.
➞ Nicole Westig (FDP). Sie ist seit 2017 Mitglied des Deutschen Bundestages. Sie ist Mitglied im „Ausschuss für Gesundheit“ und pflegepolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion.

*) Die BBT-Gruppe ist mit rund 100 Einrichtungen, über 14.000 Mitarbeitenden und ca. 900 Auszubil­denden einer der großen christlichen Träger von Krankenhäusern und Sozialeinrichtungen in Deutschland.

Auch 2021 weiter Sinkflug auf dem „Ausbildungsmarkt“

Interviewpartner im Beitrag „Wirtschaft: Weniger Lehrstellen – weniger Azubis“ im „Morgenmagazin“ (ARD) am 31.08.2021
Video
»So wenige Ausbildungsverträge wie 2020 gab es laut Statistischem Bundesamt seit 1977 nicht. Die Zahlen sind dieses Jahr noch weiter gesunken. Gerade in den Branchen, wo früher viel ausgebildet wurde, wie Gastronomie oder Hotelgewerbe. Die Flolge: Der Mangel an Fachkräften verschärft sich weiter.«