Themen, über die im Bundestagswahlkampf geredet werden sollte: Die Pflege

Studiogast in der Diskussionssendung zum Thema „Immer nur Notstand – Ist die Pflege noch zu retten?“ (SWR 2) am 01.09.2021

Michael Risel diskutiert mit:
➞ David Gutensohn, Journalist und Buchautor, Hamburg
➞ Prof. Dr. Stefan Sell, Sozialwissenschaftler, Hochschule Koblenz 
➞ Dr. Andreas Westerfellhaus, Pflegebevollmächtigter der Bundesregierung

➔ Audio

»Steigende Kosten, miese Bezahlung und viel zu wenig Personal – seit Jahren ist die Unzufriedenheit über das deutsche Pflegesystem groß. Mehr als kleine Reformen bringt die Politik nicht zustande, wirkt überfordert und konzeptionslos. Vielleicht läuft das Thema auch deshalb im Bundestagswahlkampf unter dem Radar. Gleichzeitig nimmt die Zahl der Pflegebedürftigen weiter zu, wird Pflege für immer mehr Menschen zum Problem, warnen Experten vor einem Kollaps des Systems. Was muss sich ändern? Wie lässt sich Pflege besser organisieren?

Auch 2021 weiter Sinkflug auf dem „Ausbildungsmarkt“

Interviewpartner im Beitrag „Wirtschaft: Weniger Lehrstellen – weniger Azubis“ im „Morgenmagazin“ (ARD) am 31.08.2021
Video
»So wenige Ausbildungsverträge wie 2020 gab es laut Statistischem Bundesamt seit 1977 nicht. Die Zahlen sind dieses Jahr noch weiter gesunken. Gerade in den Branchen, wo früher viel ausgebildet wurde, wie Gastronomie oder Hotelgewerbe. Die Flolge: Der Mangel an Fachkräften verschärft sich weiter.«

Amazon mal wieder

Interviewpartner im Beitrag „Amazon ausgeliefert: Profite auf Kosten der Kurierfahrer“ des Politikmagazins „Frontal 21“ (ZDF) am 25.08.2021
Video
»Amazon ist einer der Profiteure der Coronapandemie: Das Liefergeschäft boomt. Um noch mehr und noch schneller die Ware an den Kunden zu liefern, hat der Digitalkonzern einen eigenen Transportdienst aufgebaut. Die Fahrer sind nicht direkt bei Amazon angestellt, sondern arbeiten bei Subunternehmen. Die Beschäftigten dort berichten von schlechten Arbeitsbedingungen und prekären Beschäftigungsverhältnissen.«

Baustelle Deutschland – eine Reportage vor der Bundestagswahl 2021

Interviewpartner (zum Thema Pflege und pflegende Angehörige) in der Reportage „Baustelle Deutschland – Eine Reportagereise durch Deutschland“ (ARD) am 16.08.2021
Video

»In der heißen Phase des Bundestagswahlkampfs unternehmen die Autoren eine Reportagereise durch Deutschland. Sie gehen auf die Suche nach den wichtigsten Problemen, die in den vier Jahren nach der Bundestagswahl gelöst werden müssen – und nach Lösungen für diese Probleme. Es geht nicht um Parteiprogramme und Koalitionsoptionen, sondern der Film erzählt von Menschen, die jetzt schon von den brennendsten Problemen betroffen sind oder es sein werden: Menschen, die seit Jahren auf schnelles Internet warten und endlich auch in ihrem Dorf auf dem Handy erreichbar sein wollen. Menschen, die sich gegen Entmietung wehren. Menschen, die Hilfe für ihre pflegebedürftigen Eltern brauchen. Politische Konflikte werden also in konkrete Geschichten übersetzt. Der Film liefert eine politische Agenda aus Sicht der Wählerinnen und Wähler.«