05.06.2012, Remagen

„Verhaltens– und
Verhältnisprävention. Wer und was muss sich ändern?“
Vortrag auf der
Fachtagung „Mehr von Allem – auf Kosten der Gesundheit unserer Erzieher/innen?
Aspekte gelingenden Gesundheitsmanagements in Kindertageseinrichtungen“ des
AWO-Bundesverbandes

Studiogast bei „Günter Jauch“ (ARD) am 03.06.2012 zum Thema „Kinderzimmer statt Kita – die Betreuungslüge der Koalition?“
Die Sendung in der Mediathek als >> Video

Interviewpartner im Beitrag „U3-Ausbau um jeden Preis“ des Politikmagazins „Westpol“ (WDR-Fernsehen) am 03.06.2012, 19:30 – 20:00 Uhr
Der Beitrag als >> Video

Am Sonntag um 21:45 Uhr (ARD) bin ich Studiogast in der Talkrunde von Günther Jauch zum Thema:

Kinderzimmer statt Kita – die Betreuungslüge der Koalition?
Glucke contra Rabenmutter: Die Frage nach der Betreuung von Kleinkindern wird schnell zur Grundsatzdebatte. Aktuell geht es um 100 Euro pro Kind und Monat für Eltern, die ihr Kleinkind nicht in eine Kindertagesstätte schicken. Das Geld diene der „wirklichen Wahlfreiheit“ der Eltern, sagen die Befürworter. Die „Herdprämie“ sei nichts als ein Zugeständnis an konservative Wähler, kritisieren die Gegner.

Weitere Informationen zur Sendung und den Gästen finden Sie hier: http://daserste.ndr.de/guentherjauch/

Interview zum Thema „Aus
für Schlecker“ in der Sendung Ortszeit (Deutschlandradio Kultur) am
01.06.2012, 17:15 – 17:19 Uhr

Das Interview als >> Audio-Datei

01.06.2012, Wietmarschen
„Die öffentlich geförderte Beschäftigung vom Kopf auf die Füße stellen“
Festvortrag anlässlich des 25jährigen Bestehens des Kolping Bildungswerks Diözesancaritasverband Osnabrück

Kann der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz für unter Dreijährige ab 2013 erfüllt werden? Prinzipiell ja, sagt der Sozialwissenschaftler Stefan Sell. Allerdings würde damit nicht das eigentliche Problem gelöst werden. 
Süddeutsche Zeitung, 31.05.2012
31.05.2012, Koblenz
Teilnehmer an der Expertenrunde zum Thema 
„Was braucht und bietet die Wirtschaft Auszubildenden? Wie verändern demographische und situative Lebenselemente die Arbeitswelt?“ 
bei der „Ausbildungskonferenz 2012“ von Handwerkskammer und IHK Koblenz und der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration

Interviewpartner im Beitrag „Rententricks: Wie lange Arbeitnehmer tatsächlich arbeiten“ des Wirtschaftsmagazins „Plusminus“ (ARD) am 30.05.2012, 21:45-22:15 Uhr
Die Berichte der Bundesregierung zum Thema Rente mit 67 halten viele positive Zahlen bereit: Der Anteil der Berufstätigen an der Altersgruppe der 60- bis 64-Jährigen habe sich in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt. Auch die Arbeitsmarktchancen hätten sich gerade für die Älteren deutlich verbessert. Wir haben mit renommierten Experten den Zahlencheck gemacht. Das Ergebnis: Kaum jemand arbeitet derzeit bis 65, und auch die Lebenserwartung ist unrealistisch. Die Experten sprechen von Zahlentrickserei, um die Realität zu schönen.
Der Beitrag als >> Video


Interviewpartner im
Beitrag „Der „Zehn-Punkte-Plan“ zum Kita-Ausbau der Bundesfamilienministerin
Schröder in der Kritik“ im Wissenschaftsmagazin „nano“ (3sat) am 30.05.2012, 18:30
– 19:00 Uhr

Der Beitrag als >>
Video 
DLF: „Wir müssen
deutlich mehrere Milliarden in die Hand nehmen“. Sozialökonom kritisiert
Zehn-Punkte-Plan zum Kita-Ausbau (30.05.2012)
Sozialökonom Stefan Sell
hält die in Aussicht gestellten Kreditmittel für den Ausbau der Krippenplätze
für viel zu niedrig, hält auch den Starttermin für einen Rechtsanspruch ab 2013
für gefährdet. Es werde nun unbedingt ein Krippengipfel benötigt.
Das Interview als >> Audio-Datei