Interviewpartner im Beitrag „Betriebsrenten als Mogelpackung“ des Politikmagazins „Frontal 21“ (ZDF) am 04.06.2019
Video
»Millionen Betriebsrentner und Bezieher von Direktversicherungen zur Altersvorsorge in Deutschland zahlen doppelt Sozialbeiträge, einige sogar dreifach. Denn seit 2004 gilt das Gesetz zur Modernisierung der gesetzlichen Krankenversicherung. Grund für die Einführung waren die leeren Sozialkassen – vor allem die gesetzlichen Krankenkassen brauchten Geld. Mit den Stimmen der Union beschloss die rot-grüne Koalition damals, dass Betriebsrentner, zu denen auch Direktversicherte zählen, nicht nur den Arbeitnehmeranteil zur Kranken- und Pflegeversicherung entrichten müssen, sondern auch den Arbeitgeberanteil. Das bedeutet, bei der betrieblichen Zusatzvorsorge werden statt etwa zehn Prozent nun also fast 20 Prozent abgezogen – sogar rückwirkend für Betriebsrenten, die vor 2004 abgeschlossen wurden. So sind auch Versicherte betroffen, deren Einkommen bereits in der Ansparphase verbeitragt wurden. Bei Auszahlung ihrer angesparten betrieblichen Altersvorsorge müssen sie nun erneut zahlen.«

Ausführliche Hintergrundinformationen zu diesem Thema:
➔ Stefan Sell (2019):
Doppelt verbeitragte Betriebsrentner und ein (nicht nur) Merkel-Basta-Nein, in: Aktuelle Sozialpolitik, 03.04.2019

Interview im Beitrag „Budget und Bedürftigkeit – Die GroKo streitet über die Grundrente“ (hr-iNFO) am 22.05.2019
Audio
Sozialminister Hubertus Heil (SPD) hat sein Konzept zur Finanzierung der geplanten Grundrente präsentiert. Die CDU lehnt die Pläne ab. Der Streit geht vor allem über die Bedürftigkeitsprüfung. Sie ist in der Koalitionsvereinbarung festgeschrieben. Die SPD will auf sie verzichten. Die Union beharrt darauf.

Interviewpartner im Beitrag „Gehalt vom Staat – Der lange Weg zu echter Arbeit“ (MDR-Fernsehen) am 15.05.2019
Video

Jahrelang werden sie von Maßnahme zu Maßnahme geschickt, oft ohne Erfolg: Viele Langzeitarbeitslose schaffen es nicht, Arbeit zu finden. Nun schafft der Staat für Milliarden Euro wieder einmal Jobs für Langzeitarbeitslose. Ist das Steuergeldverschwendung oder ein echter Ausweg aus Hartz-IV? „exakt – Die Story“ begleitet drei Menschen, die zum Teil große Hoffnungen in das neue Programm setzen, und fragt bei Kritikern nach.